2020 – was für ein Jahr!

Veröffentlicht

Viele sagen: In die Geschichtsbücher wird 2020 als das Jahr eingehen, das nicht stattgefunden hat! Wie wahr!

Auch unsere KAB hat das zu spüren bekommen: Ab April keine Bildungsabende, keine Monatsversammlungen, keine Ostereierolympiade an Palmsonntag, keine Spiel- und K(G)ucktage für die Kinder, kein Sommerausflug, kein Grillen, und, und, und…

Das alles war und ist ausgesprochen traurig, ärgerlich, nervig oder wie immer man es nennen mag. Aber eines ist das Wichtigste in dieser Zeit: die Gesundheit.

Und so starten wir bald in das Jahr 2021. Wir wissen nicht, ob das Virus weiterhin für diverse Einschränkungen sorgen wird – aber wir sind zuversichtlich.

Und so haben wir – wie in jedem Jahr – wieder ein Vereinsprogramm geplant in der Hoffnung, dass ein Großteil der Veranstaltungen durchgeführt werden kann.
Unser „Katerfrühstück“ mit aufzuführen ist sicherlich ein wenig zu ambitioniert, gleiches gilt für den Neujahrsempfang und die Jahreshauptversammlung – aber man wird sehen…

Wir vom Vorstand der KAB St. Josef wünschen Euch und Euren Lieben
eine besinnliche Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest!
Kommt gut ins Neue Jahr und bleibt gesund!
Auf ein frohes Wiedersehen in 2021!

Rückblick 2019 – Vorschau 2020

Veröffentlicht

Das Jahr 2019 brachte eine Veränderung mit sich, die sich überaus positiv auf unser Vereinsleben und unsere Angebote ausgewirkt hat: Ab Mai 2019 konnten wir das neue Gemeindezentrum an der Hauptstraße 144 direkt neben der Löwenkirche nutzen.

Wir starteten in das Jahr 2019 mit dem traditionellen Katerfrühstück für die Gemeinde sowie dem Neujahrsempfang für unsere KAB-Mitglieder. Auch die Gesprächsabende sowie die Monatsversammlungen fanden regelmäßig statt und waren gut besucht.

Obwohl das alte Gemeindezentrum nebst Kegelbahn am Palmsonntag noch zur Verfügung stand, beschlossen wir, unsere neue Form des „Ostereierkegelns“, nämlich die Ostereierolympiade stattfinden zu lassen. Der Probelauf glückte und alle Gäste hatten viel Spaß beim Darten, Dosenwerfen, Ringewerfen und Knobeln. In dieser Form wird unsere Palmsonntag-Veranstaltung nunmehr im neuen Gemeindezentrum weiterhin stattfinden.

Die Spiel- und G(K)ucktage im neuen Gemeindezentrum waren ausgesprochen erfolgreich. So viele Besucher hatten noch nie den Weg zu uns gefunden. Grund dafür sind sicherlich auch die offenen Fensterfronten zur Straße hin  (Spaziergänger mit Kindern schauten spontan vorbei) und die ausgesprochen entspannte Atmosphäre aufgrund der hellen, freundlichen  Umgebung.

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltungen des vergangenen Jahres beigetragen haben und wünschen alles Gute für das Jahr  2020.

Ihre KAB St. Josef, Wanne-Süd
– Der Vorstand –

Spiel- und G(K)ucktage 2019

Veröffentlicht

Es ist wieder soweit: Am 09. und 10. November 2019 veranstaltet die KAB St. Josef, Wanne-Süd bereits zum 14. Mal die Spiel- und G(K)ucktage. Zum ersten Mal finden sie im neuen Gemeindezentrum St. Joseph an der Hauptstraße 144 in Wanne-Eickel statt.

Am Konzept hat sich nichts geändert: LEGO®-Eisenbahnen fahren in verschiedenen bunten LEGO®-Welten, Gartenbahnen fahren dampfend und pfeifend durch den Raum. Spielen ist ausdrücklich erwünscht! Für große und kleine Baumeister gibt es die LEGO®- und DUPLO®-Bauecken. Auch das LEGO®-Fußballspiel und das Basketballspiel fehlen nicht. Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns auf viele kleine und große LEGO®- und Gartenbahn-Freunde, die gerne staunen, spielen und bauen. Es gibt wie immer Kaffee, Kuchen und Saft gegen Spende zugunsten unseres Familienzentrums.

Und hier noch einige Impressionen aus dem Vorjahr:


Plakat 2019

Rückblick 2019 – Vorschau 2020

Veröffentlicht

Neben unseren Gesprächsabenden und den Monatsversammlungen (ab Mai in unserem neuen Gemeindezentrum an der Hauptstraße 144 direkt neben der Löwenkirche) fanden auch im Jahr 2019 wieder unsere traditionellen Veranstaltungen wie das Katerfrühstück und der Neujahrsempfang statt,

Auch wenn das alte Gemeindezentrum am Palmsonntag noch zur Verfügung stand, beschlossen wir, unsere neue Form des Ostereierkegelns, nämlich die Ostereierolympiade stattfinden zu lassen. Der Probelauf glückte und alle Gäste hatten viel Spaß beim Darten, Dosenwerfen, Ringewerfen und Knobeln. In dieser Form wird unsere Palmsonntag-Veranstaltung nunmehr im neuen Gemeindezentrum weiterhin stattfinden.

Die Spiel- und G(K)ucktage im neuen Gemeindezentrum waren ausgesprochen erfolgreich. So viele Besucher hatten noch nie den Weg zu uns gefunden. Grund dafür sind sicherlich auch die offenen Fensterfronten zur Straße hin  (Spaziergänger mit Kindern schauten spontan vorbei) und die ausgesprochen entspannte Atmosphäre aufgrund der offenen, hellen Umgebung.

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltungen des vergangenen Jahres beigetragen haben und wünschen alles Gute für das Jahr  2020.

Ihre KAB St. Josef, Wanne-Süd
– Der Vorstand –

Spiel- und G(K)ucktage 2018

Veröffentlicht

Es ist wieder soweit: Am 03. und 04. November 2018 veranstaltet die KAB St. Josef bereits zum 13. Mal die Spiel- und G(K)ucktage im Gemeindezentrum St. Joseph, Landgrafenstraße.

Wir freuen uns auf viele kleine und große LEGO®- und Gartenbahn-Freunde, die gerne staunen, spielen und bauen. Es gibt wie immer Kaffee, Kuchen und Saft gegen Spende zugunsten unseres Familienzentrums.

Alle Infos auf dem Plakat!

Myanmar – Land der Pagoden und Flipflops

Veröffentlicht

Goldene Zinnen und alte Gemäuer, Tempel soweit das Auge reicht. Kulturland, grüne Hügel, Klöster und freundliche Menschen, die zum Kennenlernen reizen. Gemeindereferentin Susanna Mirzaian erzählt von ihrer Reise durch ein faszinierendes Land.

Wann und wo? Sonntag, 08. April 2018, 11.00 Uhr, Gemeindezentrum St. Joseph, Landgrafenstraße, Wanne-Eickel

Alle Interessierten sind zu diesem Lichtbildervortrag herzlich eingeladen!

Unser Jahr 2017 – ein kurzer Rückblick

Veröffentlicht

In wenigen Tagen ist Silvester – also die Gelegenheit, das Jahr 2017 unseres KAB-Ortsvereins kurz Revue passieren zu lassen.

Wie in jedem Jahr fanden auch 2017 neben den Monatsversammlungen und Gesprächsabenden wieder viele traditionelle Veranstaltungen statt, die durchweg gut besucht waren: das Katerfrühstück, der Neujahrsempfang, das Ostereierkegeln, die Spiel- und G(K)ucktage für Familien und Kindergruppen (die  Spende in Höhe von 210,- € wird im Januar unserem Familienzentrum übergeben werden) wie auch unser Sommerausflug in den Dortmunder Zoo.

Auch für das Jahr 2018 haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Als Ausflüge planen wir im Laufe des Sommers den Besuch des neu konzipierten Heimatmuseums Unser Fritz in Wanne-Eickel und den Besuch von Schloß Strünkede mit Führung durch die derzeitige Dauerausstellung.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmenden, Helfern und sonstigen Unterstützern für das (ehrenamtliche) Engagement und freuen uns auf das Wiedersehen im Jahr 2018, für das wir alles Gute wünschen.

Es grüßt Sie herzlich
der Vorstand der KAB St. Josef, Wanne-Süd

 

Spiel- und G(K)ucktage 2017

Veröffentlicht

Am 18. und 19. November 2017 finden wieder unsere Spiel- und G(K)ucktage im Gemeindezentrum St. Josef, Landgrafenstraße, statt.

Wir freuen uns auf viele kleine und große LEGO®- und Gartenbahn-Freunde, die gerne staunen, spielen und bauen. Es gibt wie immer Kaffee, Kuchen und Saft gegen Spende zugunsten unseres Familienzentrums.

Alle Infos auf dem Plakat!

Plakat 2017

Besuch des Dortmunder Zoos – eine Nachlese

Veröffentlicht

Am Samstag, 30. September 2017 fand unser diesjähriger KAB-(Spät)Sommerausflug statt. Das Wetter war … nun sagen wir mal so: Die Sonne schien in Strömen, die Wolken lachten sich leer – aber die Temperaturen waren ganz okay.

Je nach Navi trafen wir teilweise am Haupt-, teilweise am Südeingang des Dortmunder Zoos ein. Doch dank der modernen Kommunikationsmittel – sprich Handys – waren wir letztendlich dann glücklich vereint und der Rundgang konnte beginnen. Das Wetter (siehe oben) sorgte dafür, dass wir relativ flott von einem überdachten Gehege zum nächsten gelangten, wobei die Erläuterungen zur Geschichte und Entwicklung des Zoos sowie zu den Tierarten, ihren Besonderheiten und ihrer Haltung nicht zu kurz kamen.

Vorbei an geschlossen Imbiss-Ständen und Eis- und Kaffeebuden gelangten wir schließlich zu dem kleinen Restaurant „Waldschenke“, das wider Erwarten geöffnet und mit so vielen Gästen gar nicht gerechnet hatte (siehe oben Stichwort „Wetter“). Wir wurden schnell, zuvorkommend und ausgesprochen humorvoll bedient und ließen uns den Imbiss und die Getränke gut schmecken. Allerdings stellten wir bei unserem Aufbruch fest, dass wir unsere Pause ein wenig zu früh eingelegt hatten, denn nun öffnete der Himmel erst recht alle vorhandenen Schleusen. Und um auch ja nichts auszulassen, schickte er uns noch Blitz und Donner vorbei.

Das Gewitter haben wir dann ganz locker im neuen Affenhaus „ausgesessen“, danach aber doch beschlossen, dem Ein-/Ausgang recht zügig entgegen zu „schwimmen“, wobei wir jedoch die noch ausstehenden Gehege und die darin lebenden Tiere keineswegs vernachlässigten – das hätten sie auch nicht verdient, mussten sie doch draußen genauso dem Schietwetter trotzen wie wir.

Ein Besuch des kleinen Zoo-Shops (darin war es wenigstens trocken – ist ja schließlich auch neu gebaut) rundete unseren Besuch ab und wir ruderten – äh fuhren am späten Nachmittag wieder der Heimat entgegen.

Auch im nächsten Sommer werden wir natürlich wieder einen Open-Air-Ausflug planen. Überlegungen, wie wir den Wettergott dann im Vorfeld etwas gnädiger stimmen können, werden ab sofort entgegen genommen. Vorsichtshalber bitten wir schon jetzt alle Interessierten, sich mit Regenjacken, -hosen und Gummistiefeln einzudecken – besser is!

 

Ökumenisches Kirchenfest

Veröffentlicht

Am 07.07.2017 fand im Rahmen des Ökumenischen Kirchenfestes das  1. Ökumenische Midnight Dinner der Holsterhauser Kirchengemeinden (PV Eickel-Hosterhausen / ev. Stephanusgemeinde) im Horststadion statt. Jede/r brachte  Geschirr sowie Essen und Getränke mit (erinnert Sie das an etwas?), der Sportverein bot Gegrilltes und gekühlte Getränke an, die Tische wurden gedeckt – sogar Kerzenleuchter schmückten manche Tafel – und rund 150 Menschen aßen, tranken, erzählten, tauschten sich und auch die Speisen aus und verbrachten einen gelungenen Abend bei perfektem Wetter.

Auch Mitglieder der KAB St. Josef fanden sich am Tisch der KAB im pastoralen Raum Wanne-Eickel ein, genossen den Abend  und erinnerten sich gerne an die Mitmach-Tafeln, die die KAB
St. Josef jahrelang veranstaltet hat.

Vielleicht gibt es ja demnächst eine Neuauflage?